• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

EAK und OV Broich: "Beginn der europäischen Kirchen", Vortrag von Gerhard Bennertz, Pfarrer i.R.

Kategorie
Termine
Datum
2019-09-16 19:00 - 21:00
Veranstaltungsort
CDU-Geschäftsstelle, Bahnstraße 31, 45468 MH

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde,

 

sehr herzlich lade ich Sie im Namen des Mülheimer Kreisverbandes des EAK und des CDU-Ortsverbandes Broich zu einem Gesprächsabend ein.

Unser Referent und Gesprächspartner wird an diesem Abend

Gerhard Bennertz, Pfarrer i.R.

 

sein, der mit uns gemeinsam eine Reise in unsere Geschichte unternehmen wird.

Unter der Fragestellung „Wie entstand das Christentum und seit wann gibt es die ersten (orientalischen) Kirchen?“ wird er über den

" Beginn der europäischen Kirchen“

 

referieren.

Die Veranstaltung findet statt am

Montag, den 16. September 2019, 19.00 Uhr,

in der CDU-Geschäftsstelle, Bahnstraße 31, 45468 Mülheim

 

Ich würde mich sehr freuen, Sie an diesem Abend persönlich begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heiko Hendriks

 

Vorsitzender

EAK der CDU Mülheim

CDU Ortsverband Broich

 
 

Alle Daten

  • 2019-09-16 19:00 - 21:00

Powered by iCagenda

Unser Kommunalwahlprogramm finden Sie oben unter "Mülheim kann mehr".

 

Erste Direktwahl des Ruhrparlaments

 

Bei der Aufstellungsversammlung der CDU-Bewerberliste wurde die Mülheimer Kreisvorsitzende Astrid Timmermann-Fechter nach dem Spitzenkandidaten Prof. Dr. Hans-Peter Noll und dem langjährigen Fraktionsvorsitzenden der CDU im RVR, Roland Mitschke, auf Listenplatz 3 gewählt und kandidiert damit für das Ruhrparlament (RVR). Erstmalig wird das Ruhrparlament im Rahmen der Kommunalwahlen am 13.09.2020 direkt durch die Bürgerinnen und Bürger des Ruhrgebiets gewählt.

Timmermann-Fechter möchte dort die Interessen Mülheims engagiert vertreten, andererseits aber auch den Blick auf eine verstärkte, zukunftsorientierte Zusammenarbeit aller Kommunen und Kreise zur Stärkung des Ruhrgebiets richten. „Die interkommunale Zusammenarbeit im Ruhrgebiet wird zukünftig einen größeren Stellenwert haben. Viele Fragen der Kreise und kreisfreien Städte müssen gemeinsam gelöst werden. Die Wirtschaftsmetropole Ruhr bietet hervorragende Voraussetzungen für Innovationen und wirtschaftliche Entwicklungen.“, so Astrid Timmermann-Fechter.

Mit 98,7% Zustimmung wurde Marc Buchholz auf der Kreisvertreterversammlung zum Kandidaten gewählt.

In der Jahreshauptversammlung der Mülheimer Senioren-Union in der CDU wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nachfolgerin von Hermann-Josef Hüßelbeck, der im Januar dieses Jahres verstorben ist, wurde Ursula Schröder, die auch Bürgermeisterin von Mülheim an der Ruhr ist. Zu ihrer Stellvertreterin wurde erneut Marie-Luise Gastreich gewählt, die als Mitglied des Seniorenbeirates der Stadt Mülheim eine wichtige Bindefunktion zur Senioren-Union wahrnimmt. Schriftführer ist Dieter Kebben, Schatzmeister und Mitgliederbeauftragter wurde Walter Frieg. Zu Beisitzern wurden Rainer Hartmann, Roswitha Kammann und Sieglinde Müller gewählt. Ursula Schröder bedankte sich für das große Vertrauen und freut sich auf die kommenden Aufgaben. Die Senioren-Union trifft sich monatlich zu Vorträgen und Diskussionen über verschiedene Aspekte der Seniorenpolitik.

Foto v.l.n.r.: Marie-Luise Gastreich, Roswitha Kammann, Sieglinde Müller, Dieter Kebben, Ursula Schröder, Walter Frieg und Rainer Hartmann

© CDU Kreisverband MÜLHEIM AN DER RUHR 2020 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND